Urheber

Urheber
Bezeichnung für den Schöpfer eines urheberrechtsfähigen Werks ( Urheberrecht,  Bearbeitung,  Miturheber), der je nach dem Maß seiner schöpferischen Leistung ( Eigentümlichkeit) mit seinem Werk unter persönlichkeitsrechtlichen Gesichtspunkten verbunden bleibt ( Urheberpersönlichkeitsrecht) und Inhaber der urheberrechtlichen Verwertungsrechte und Vergütungsansprüche ist ( Urheberrecht). Wer auf den Vervielfältigungsstücken eines erschienenen Werks oder auf dem Original eines Werks der bildenden Kunst in üblicher Weise als U. bezeichnet ist, wird bis zum Beweis des Gegenteils als U. angesehen, bei fehlender Urheberbezeichnung gilt der  Herausgeber, hilfsweise der Verleger als ermächtigt, die Rechte des U. geltend zu machen (§ 10 UrhG).

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Urheber — Urheber …   Deutsch Wörterbuch

  • Urheber — (Rechtsw.), so v.w. Auctor 2); intellectueller U., s.u. Intellectuel …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Urheber — (Autor), derjenige, der ein (literarisches, künstlerisches, gewerbliches) Geisteswerk geschaffen hat (s. Urheberrecht); auch derjenige, von dem ein andrer ein Recht ableitet (s. Auctor). Im Strafrecht wird unter dem U. des Verbrechens (auctor… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Urheber — Urheber, s. Auktor und Urheberrecht; über den U. einer strafbaren Handlung (Reichsstrafgesetzb. §§ 47, 49, 257), s. Intellekt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Urheber — Urheber, von dem eine Sache ausgeht, beim Verbrechen (auctor delicti), wer dasselbe selbst verübt (physischer U.) oder einen andern dazu verleitet (intellectueller U.) …   Herders Conversations-Lexikon

  • Urheber — 1. ↑Initiator, 2. ↑Autor, 3. Inventor …   Das große Fremdwörterbuch

  • Urheber — Sm std. (15. Jh.) Stammwort. Erst frühneuhochdeutsche Ableitung zu mhd. urhap m./n. Anfang zu ur (ur , Ur ) und heben (anheben). deutsch s. ur , s. heben …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Urheber — Ein Urheber ist jemand, der etwas verursacht oder veranlasst hat, ein Verursacher oder Initiator.[1] In einer zweiten Bedeutung ist es jemand, der etwas geschaffen hat, insbesondere auf dem Gebiet der Literatur, Kunst, Musik oder Wissenschaft,… …   Deutsch Wikipedia

  • Urheber — der Urheber, (Mittelstufe) jmd., der etw. bewirkt hat Beispiel: Der Urheber der Katastrophe wurde zur Rechenschaft gezogen. der Urheber, (Mittelstufe) Autor eines Werkes Synonym: Schöpfer Beispiel: Der Urheber des Werkes hat einen Schadenersatz… …   Extremes Deutsch

  • Urheber — Verfasser; Schreiber; Autor; Initiator; Auslöser; Verursacher; Initiant * * * Ur|he|ber [ u:ɐ̯he:bɐ], der; s, , Ur|he|be|rin [ u:ɐ̯he:bərɪn], die; , nen: a) Person, die etwas Bestimmtes bewirkt oder veranlasst hat …   Universal-Lexikon

  • Urheber — heben: Das gemeingerm. Verb mhd. heben, ahd. hevan, heffan, got. hafjan, engl. to heave (↑ hieven), schwed. häva geht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen, z. B. lat. capere »fassen, ergreifen, nehmen; fangen; erwerben; begreifen,… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”